Ideale Zeitpunkt für Facebook

Woran liegt es eigentlich, dass einige Beiträge in Facebook mehr Aufmerksamkeit bekommen, während andere wiederum gar nicht beachtet werden.

Meine Ressourcen im Design & Publicity.

Beste Zeitpunkt für Postings in Facebook

Der optimale Zeitpunkt für Facebook Postings ist ein relevanter Faktor für den Erfolg von Fanseiten und privaten Profilen.

Wer auf Facebook vertreten ist, will auch, dass die eigenen Postings eine gewisse Beachtung erhalten. Wenn die eigenen Einträge keine Reaktionen der User auslösen, so ist dies auf Dauer enttäuschend. Dabei ist es völlig irrelevant, ob man eine Firmenseite (Fanseite) oder ein Privatprofil betreibt.

Es kann mitunter daran liegen, dass Sie nicht zur idealen Zeit im Facebook posten.

Vorweg, hier erkläre ich nicht das Auslesen der von Facebook zur Verfügung gestellten Statistiken, sondern jene Punkte, die sich jeder zunutze machen kann.

Die beste Tageszeit für Facebook Einträge.

Die hundertprotzentige beste Tageszeit für Postings gibt es nicht. Hier stellt sich die Frage, ist es ein Wochentag, ein Wochenende oder ein Feiertag? Ist vielleicht gerade Urlaubszeit? Allgemein lässt sich aber behaupten, dass Nachmittage oder Abende die idealeren Voraussetzungen bieten, damit Ihre Einträge wahrgenommen werden, da zu diesen Zeiten die meisten User online sind.

Auch kommt es auf die Art des Postings an. Videos und Musik werden in den Abendstunden eher gesehen, wie früh morgens oder tagsüber. Dies hängt auch damit zusammen, dass die Menschen Abends einfach entspannter sind und nicht während der Arbeitszeit im Büro surfen. Übertreiben Sie es auch nicht mit den Einträgen, denn durch viele und unmittelbar hintereinander folgenden Postings werden Fans und Freunde eher genervt, vielleicht sogar verärgert, was mitunter einen Klick auf "Ignorieren" zur Folge hat.

Was immer wieder unterschätzt wird, ist jener Punkt, dass auch andere wahrgenommen werden wollen. Keiner darf erwarten, dass die eigenen Einträge gelikt, kommentiert oder geteilt werden, wenn man selber bei anderen auch nie reagiert. Dieses Privileg besitzen nur jene Personen, die einen gewissen Berühmtheitsgrad haben.

Richten Sie sich nach Ihrer Zielgruppe, die Sie ansprechen wollen.

Stellen Sie die Beiträge nicht dann online, wenn Sie Zeit haben, sondern wenn Ihre Fans Zeit haben.

Nehmen wir mal an, Sie wollen auf ein Produkt für Mütter aufmerksam machen. Dann wäre die Mittagszeit für Postings total falsch. Zu dieser Zeit sitzten diese Damen nicht vor dem Computer, sondern haben in der Küche alle Hände voll zu tun.

Diese optimalen Postingszeiten lassen sich austesten, indem Sie zu verschiedenen Zeiten Einträge verfassen. Posten Sie einfach mal nette Grüße oder eine kurze Frage. Innerhalb von ein paar Wochen können Sie Rückschlüsse ziehen, wann ihre Zielgruppe am häufigsten aktiv war.

Bei schlechtem Wetter werden mehr User erreicht.

Es ist logisch und leicht nachvollziehbar, dass Menschen bei schönem Wetter nicht zuhause vor dem Bildschirm sitzen. Trotz des mobilen Internets heutzutage dürfen wir nicht erwarten, dass User, die sich gerade auf einer Bergtour oder in einem Strandbad befinden, auf Postings reagieren.

Je schlechter das Wetter, umso eher werden die Fans mit Postings erreicht.

Wenn die Zeit der User bereits für andere Dinge reserviert ist.

Wenn in Kürze eine große Veranstaltung von allgemeinem Interesse im Fernsehen läuft oder wenn das Tagesgeschehen durch außergewöhnliche Ereignisse geprägt ist, dann sind dies ebenfalls keine optimalen Zeitpunkte, um auf ein Produkt aufmerksam zu machen. Hier wären eher der Situation angepasste Grüße oder Zitate angebracht.

Ich wünsche Ihenn viel Erfolg, Peter Ortner.

nach oben