Gedanken zu Social Media

Klickst du bei mir, klick ich bei dir. Ein Spruch der es in sich hat.

Meine Ressourcen im Design & Publicity.

Der Umgang in Social Media

Social Media und die digtiale Kommunikation mit anderen.

Das Wort Social sagt eigentlich schon alles aus. Die Menschen wollen sich sozial verhalten, sie wollen kommunizieren. Egal, ob über Privates, Produkte oder Dienstleistungen. Die Themenvielfalt kennt so gut wie keine Grenzen.

Für Unternehmen ist diese Art der Unterhaltung eine gute Gelegenheit, auf sich aufmerksam zu machen. Geschickte Unterhaltungen bewirken, dass User wieder auf Ihre Seite zurückkehren und sich aktiv beteiligen. Eigentlich könnte das mit dem Stammkunden verglichen werden, der immer wieder in Ihr Geschäft kommt.

Aktiv Werben durch Kommunikation.

Viele Unternehmen begehen meiner Meinung nach den Fehler, dass immer wiederkehre Werbeaussagen in den Postings veröffentlicht werden. Mit der Bombadierung solcher Werbung nervt man früher oder später die User.

Das heißt jetzt aber nicht, dass Werbeaussagen total verbannt werden sollen.

Ihrem Stammkunden in ihrem realen Geschäft werden Sie ja auch nicht dauernd mit Werbeaussagen belästigen. Sondern ihn vielmehr in eine Unterhaltung einbinden. Genau diese Art der Unterhaltung sollte man auch in die digitale Welt der Social Media übertragen.

Klickst du bei mir, klick ich bei dir.

Auch sollte man auf die Antworten zu den eigenen Postings reagieren. Damit vermittelt man, dass die Reaktion des Users auch gelesen wird und diese einem auch interessieren. Das Gleiche gilt auch, wenn man sich auf fremden Pinnwände beteiligt. Überhaupt ist das Beteiligen an fremden Postings eine gute Gelegenheit, auf sich und sein Produkt aufmerksam zu machen.

Mit der gesunden Mischung aus Unterhaltung und Werbeaussagen steigen die Chancen, um dauerhaft und nachhaltig erfolgreich auf Facebook, Twitter und Co aufzutreten.

nach oben